Bericht OASV Delegiertenversammlung in Tübach / 12.03.2022

Der Präsident Hans Streuli begrüsste die Anwesenden zur 119. Delegiertenversammlung in der neu und modern renovierten Mehrzweckanlage Arche in Tübach. Zudem hiess er auch die Gemeinderätin von Tübach Frau Birgit Koster Schöb recht herzlich willkommen.

Im letzten Jahr wurden viele Schützenfeste als Heimwettkampf durchgeführt, dadurch musste man keine Räder unter die Füsse nehmen. Hiermit fehlte jedoch die Kameradschaft, wodurch die Vereine ihre dementsprechenden finanziellen Einbussen hatten. Nun soll in diesem Jahr wieder alles so sein, wie vor der Pandemie, denn unter dem folgenden Motto «Jetzt erst recht» sollen die Vereine ein sogenanntes «Frühlingserwachen» zu spüren bekommen.

Nun endlich darf auch die OFFA in St. Gallen wieder stattfinden, wo wir wiederum mit einem Stand in der Halle 9.0 im Sportbereich vertreten sein werden. Einen Monat später wird der EASV im Bernexpo Areal an der Messe «Fischen-Jagen-Schiessen» mit einem Stand präsent sein. In einer kleinen Arbeitsgruppe aus allen Verbänden laufen die Arbeiten zurzeit auf Hochtouren.

Personalprobleme seien leider immer noch ein Thema, vor allem auch im EASV, denn dort suchen sie fieberhaft nach Personen, welche die vakanten Stellen übernehmen können.

Durch den Chor «Extra Capella», wo der Präsident vom ASV Tübach, Christoph Zwicker mitwirkte, wurde die Versammlung in schönen Tönen musikalisch Umrahmt.

Hauptgeschäfte

Nun eröffnete der Präsident Hans Streuli die 119. Ostschweizerische Versammlung und erklärte diese als beschlussfähig.

Vorab hiess er speziell den Präsidenten der IG St. Galler Sport, Josef Dürr und Martin Schneider, Präsident Eidgenössischer Armbrustschützenverband, wie auch die anwesenden Ehrenmitglieder Erwin Grossglauser, Hans Liechti, Vreni Liechti, Pius Piller, Ernst Zellweger sowie diverse Gäste: Andreas Häberli, Stephan Eggenberger, Peter Wolgensinger, Marcel Schilliger, Silvano Kobler und Köbi Müller herzlich willkommen.

Während einer Schweigeminute wurde den Verstorbenen die gebürtige Ehre erwiesen.

Die Gemeinderätin Frau Birgit Koster Schöb stellte ihre Gemeinde sehr umfangreich vor und gab vieles über den Standort in Bodenseenähe preis.

Der Präsident vom ASV Tübach Christoph Zwicker begrüsste ebenfalls die Anwesenden und erzählte einiges über den Chor Extra Capella.

Fürs Protokoll der letzten Versammlung wurde der Aktuarin Daniela Dalle Case der beste Dank ausgesprochen. Der sehr umfangreich verfasste Jahresbericht von Präsident Hans Streuli wurde einstimmig angenommen und mit einem grossen Applaus verdankt.

Richard Zwicker, GPK Präsident, stellte den Delegierten seinen Revisorenbericht vor und lies anschliessend darüber abstimmen. Dieser wurde einstimmig angenommen und mit einem Applaus verdankt.

Bei den Abstimmungen ums Budget, über die Scheibenpreise und letztendlich den Sitzungsgeldern wurden die vorgeschlagenen Werte ohne Worte angenommen.

Die Kassierin Vreni König gab ihren Rücktritt auf die diesjährige Versammlung und verabschiedete sich bei ihren Vorstandskolleg/-innen für die langjährige Zusammenarbeit. Als Nachfolge stellte sich im Voraus eine bekannte Wattwiler Armbrustschützin, Silvia Oertle zur Verfügung. Leider konnte sie aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht vor Ort sein. In der anschliessenden Abstimmung wurde Sie einstimmig gewählt und mit einem grossen Applaus für die Vorstandstätigkeit willkommen geheissen.

Auf die kommende Versammlung im 2023 wird es einige Rücktritte geben, u.a. vom Präsident, Veteranenobmann sowie dem 2. Schützenmeister.

Grussworte

Martin Schneider, EASV Präsident, überbrachte die besten Grüsse vom eidgenössischen Verband in die Ostschweiz. Er wies auf die letzten 2 Jahre, welche auch für den EASV schwierig waren, aufgrund der Pandemie. Die Kommunikation lief meistens online per Teams und weiteren Anwendungen. Nun sei es schön, dass man sich gegenseitig wieder in die Augen schauen und über Gott & Welt austauschen kann. Leider gibt es auch im Schweizerischen Verband einige Personalprobleme. Für den Posten als Leiter Ausbildung gibt es bereits eine Kandidatin oder Kandidat. Folglich sind noch weitere Posten offen, sei es im Swiss Cup oder in der Mannschaftsmeisterschaft.

Wiederum findet im 2022 in Neuwilen ein eidgenössisches Armbrustschützenfest statt. Martin Schneider würde es wünschen, wenn möglichst viele Schützen den Weg nach Neuwilen finden werden.

Andreas Häberli (Co-OK-Präsident EASF) stellte in einer ausführlichen Präsentation das eidgenössische Schützenfest für den kommenden Juli vor. Das altbewährte Programm soll viele ins Thurgau nach Neuwilen locken, vor allem für den Höhepunkt am 17. Juli den Schützenkönig- Ausstich.

Ehrungen für Spezielles

Josef Dürr, Präsident IG St. Galler Sport freut sich jedes Mal auf den Besuch unserer Delegiertenversammlung. Er brachte ebenfalls die besten Grüsse aus dem Vorstand seinerseits. Wie in jedem Jahr wird eine Person für langjährige, ehrenamtliche Tätigkeiten geehrt. Maria Grossglauser, so heisst die Glückliche, darf heute für Ihre grosszügige Arbeit ein Diplom und einen Bargeldbetrag mit nach Hause nehmen, um mit ihrem Mann Erwin, der vor einigen Jahren bereits geehrt wurde, ein Nachtessen geniessen zu können.

Da die Versammlung im 2020 und 2021 leider nicht abgehalten werden konnte, holte man deshalb auch die Ehrungen der Verdienstmedaillen nach. Die Geehrten waren: Louis Schneider, Pius Piller, Roland Zumstein, Roman Bock, Marcel Kehl und zu guter Letzt Christoph Zwicker.

Neben ehrenamtlichen Ehrungen, gibt es auch jene für 40 Jahre Armbrustschiessen. In diesem Jahr durften gleich vier Personen dafür geehrt werden. Folgende Personen durften eine Wappenscheiben als Dank und Anerkennung entgegennehmen: Hans Streuli, Maria & Erwin Grossglauser und Vreny Liechti.

Auch die sportlichen Leistungen durften natürlich nicht fehlen. Bei der Junioren SM von der vergangenen 30m-Saison wurde Astrid Meier (Herisau-Waldstatt) für ihre Goldmedaille in der Disziplin Stehend geehrt. Leider konnte sie aufgrund gesundheitlicher Probleme ihr Präsent nicht entgegennehmen.

In der gemischten Mannschaftsmeisterschaft 30m gewann das Trio aus Herisau-Waldstatt, bestehend aus Andreas Schweizer, Carmen und Ralf Zellweger die Goldmedaille. Für diese Glanzleistung wurde auch ihnen ein Geschenk überreicht.

Für 15 Jahre Mister OFFA konnte man sich bei Ernst Zellweger für seine super Arbeit mit einem Präsent und einem Gutschein bedanken und mit einem Applaus zum Platz zurückbegleiten.

Ein weiterer Rücktritt, der von Vreni König, als langjährige Kassierin vom OASV durfte sie ebenfalls ein Geschenk mit nach Hause nehmen und obendrauf wurde sie für ihre super Arbeit mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.

Weitere Informationen

Die nächste Delegiertenversammlung findet am 11. März 2023 in Wattwil statt und übergab ihnen schon mal den Leitfaden.

Fritz Brülisauer, Mister OFFA machte Werbung für die Mithilfe am Armbruststand, welche über 5 Tage stattfinden wird. Die Verpflegung sowie der Eintritt wird für Helfende von der IG St. Galler Sport übernommen. Weiter ist er, zusammen mit Ralf Zellweger, auch in der Organisation fürs Fischen-Jagen-Schiessen mit dabei und fragte hiermit auch in die Runde, ob die eine oder andere Person als Helfer/in gewonnen werden kann.

Ernst Zellweger, i.V. für Hanspeter Handle (OK-Präsident), stellte das 150-Jahr Jubiläumsschiessen der Sektion Herisau-Waldstatt vor, welches dieses Jahr im schönen Appenzellerland stattfinden wird. Neben den bekannten Bibern, wird es beim Freien Stich auch eine Spezial-25er-Scheiben geben.

Zum Start der Delegiertenversammlung wurde den Eintretenden Kaffee und Gipfeli serviert, welche von der Raiffeisenbank Regio Rorschach und dem ASV Tübach gesponsert wurden. Der, während der Pause, verkostete sowie feine Apéro wurde von der Gemeinde Tübach übernommen. Beiden Sponsoren wurde herzlich mit einem grossen Applaus verdankt.

Zuletzt dankte der Vorsitzende Hans Streuli für die Aufmerksamkeit, folglich beim ASV Tübach für die Organisation sowie den beiden Ehrendamen für ihren pflichtbewussten Einsatz. Der Präsident wünschte allen einen guten Start in die 30m Saison und eine gute Heimkehr.

Hier geht’s zur ==> Bildergalerie 🙂

Text & Fotos: Ralf Zellweger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .