An einem schönen Frühlingstag im Mai trafen sich die Ostschweizer Nachwuchsschütz/-innen zum diesjährigen Cupschiessen in Degersheim. Vorgängig wurde wieder die Quali für den Verbändefinal ausgetragen. Gut die Hälfte des gesamten Teilnehmerfeldes musste dadurch die Vorrunde für den Nachwuchs-Cup noch schiessen, der Rest durfte sich bereits in der Mittagspause etwas draussen sonnen. Die Vorrunde gewann Sofia Ryser (Rheineck) mit 96 Pkt. vor Astrid Meier und Michel Patt (beide Herisau-Waldstatt) mit je 92 Pkt.

Nach dem Auslosen wurde nach dem Mittags-Imbiss mit dem Achtelfinal in die erste Runde gestartet. Dank eines Freilos konnte sich Niclas Rakoczi (Herisau-Waldstatt) automatisch für den Viertelfinal qualifizieren. Bei Astrid Meier kamen die 10er nicht so richtig und sie musste sich gegen Domenic Bruggner (Degersheim) mit 54 zu 56 Pkt. geschlagen geben. Mauro Dux und Livio Künzle, so hiess die nächste Paarung, wo Mauro klar mit 50 zu 37 Pkt. für sich entschied. Die vierte Paarung in der ersten Ablösung des Achtelfinals ging punktgleich aus. Beide, Michel Patt und Kevin Hostettler (Wattwil) hatten aufgelegt geschossen, jedoch wies Kevin die besseren Tiefschüsse auf und war deshalb eine Runde weiter.

Material raus, neues rein – so war der Start der 2ten Ablösung des Achtelfinals. Die beiden Trunz-Geschwister (Degersheim) lieferten sich das erste Duell. Mit einer 5 von Luca reichte es ihm schlussendlich nicht ganz und er musste sich gegen Carina mit 50 zu 53 Pkt. bezwungen geben.

Laura Spycher (Goldach) durfte gegen Corsin Bruggner (Degersheim) antreten, sie besiegte ihn mit 52 zu 45 Punkten. Die spätere Siegerin, Sofia Ryser gewann ihre Begegnung nur knapp mit 52 Pkt. gegen Livio Dux mit 50 Pkt. Im letzten Duell begegneten sich Andrea Patt (Herisau-Waldstatt) und Lukas Huber (Wattwil), mit 49 zu 46 Zählern besiegelte er sich seinen Sieg.

Im Viertelfinal traten schliesslich Niclas Rakoczi und Domenic Bruggner gegeneinander an. Mit 56 zu 50 Pkt. gewann Niclas gegen Domenic klar und war wieder eine Runde weiter. Mauro Dux und Kevin Hostettler trafen als 2te Paarung aufeinander, jedoch unterlag Mauro gegen Kevin mit 49 zu 53 Pkt.

Das bisher beste Tagesresultat in 6 Schüssen lieferte Laura Spycher mit ihren 57 Pkt. gegen Carina Trunz mit 48 Pkt. Für die letzte Paarung knieten Sofia Ryser und Andrea Patt in ihre Kissen und lieferten sich ein spannendes Duell. Jedoch kamen bei Andrea in der zweiten Hälfte der 6 Schuss keine Zehner mehr und das bedeutete eigentlich das Aus für Andrea mit 58 zu 55 Zählern.

Das Feld wurde immer kleiner, denn nun stand der Halbfinal auf dem Programm. Niclas Rakoczi und Kevin Hostettler brachten einen spannenden Wettkampf und setzten ihre Pfeile so, auf die 30m entfernte Scheibe, dass beide letztendlich 52 Punkte aufwiesen. Da aber Niclas in der Stellung frei geschossen hat, qualifizierte er sich für den Final um Platz 1 und 2, wobei Kevin noch um den dritten Platz kämpfen durfte. Vor dem Start des Halbfinals verzichtete Laura Spycher auf ihre weitere Teilnahme am NW-Cup. Aufgrunddessen wurde derjenige Ausgeschiedene mit der höchsten Punktzahl nachnominiert und dies war, wie vorhin schon mal genannt, Andrea Patt von Herisau-Waldstatt. So durfte er nochmals gegen Sofia Ryser antreten, wobei auch dieses Mal verlor er das Duell klar mit 50 zu 54 Punkten und durfte im bald startenden Final noch um Platz 3 antreten.

Nun endlich stand der kommandierte Final, aber im neuen Modus mit nur «50 Sekunden», auf dem Wettkampfprogramm. Schuss für Schuss wurde auf die Zielscheibe abgegeben und es blieb sehr spannend, vorallem beim Kampf um Platz drei und vier. Immer wieder waren Andrea und kevin punktgleich auf, abschliessend beim zweitletzten Finalschuss. Andrea konnte dann aber nochmals Gas geben und sich mit 92 Pkt. den dritten Podestplatz sichern. Somit schob er Kevin mit guten 87 Pkt. vom Podest, wo er sich mit dem undankbaren 4 Rang zufriedengeben musste. Niclas und Sofia boten sich auch ein interessantes Duell, bis zum vierten Schuss, wo bei Niclas eine «5» auf der Resultattafel notiert wurde. Gegen das Ende konnte er sich nochmals kurz fangen, wobei es folglich nicht ganz reichte und Niclas aber trotzdem mit dem 2. Rang als Vize-Cupsieger gefeiert werden durfte. Seine Gegnerin Sofia nutzte die Gunst der Stunde und zog ihren Lauf durch den ganzen Final, trotz ihres 7ners beim allerletzten Finalschuss, gewann sie verdient den Nachwuchs-Cup 2024.

Herzlichen Dank bei Degersheim für die Gastfreundschaft sowie das Bereitstellen des Schiessstandes, vorab Christoph Hehli für die Bewirtung. Weiter auch einen grossen Dank an Yanick Abderhalden für die Mithilfe und Auswertung während des ganzen Tages.

Allen Teilnehmer/-innnen danke ich herzlich für den fairen und sportlichen Wettkampf und freue mich aufs kommende Jahr.

Text & Fotos: Ralf Zellweger

Rangliste NW-Cup

Categories:

Tags:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Archive
  • Degersheim